FERIENBETREUUNG

Osterferien 2018

Ferienbetreuung

Ferienbetreuung in den Osterferien – Das war ein Spaß!

 

Am 26.03.2018 ging es los! Zum ersten Mal boten zwei Mitarbeiterinnen der Schulsozialarbeit (deutscher Kinderschutzbund) eine Ferienbetreuung für die Friedrich- Althoff- Schule an. Wir trafen uns im Hexenhaus, dem Sitz der Aufsuchenden Jugendarbeit (AJA), in der Dinslakener Innenstadt. Alle waren etwas aufgeregt und sehr gespannt, was die kommenden vier Tage für uns bereithalten würden.

 

Der erste Tag begann für uns alle mit einem gemeinsamen Frühstück und einer ausgiebigen Spielerunde mit „Activity“ im Hexenhaus. Zum Mittagessen bereiteten wir Pizza zu. Thunfischpizza sollte es geben, da waren sich alle einig! Am Nachmittag genossen wir das gute Wetter und machten eine Stadtrallye. Entlang der alten Stadtmauer und historisch bedeutsamen Gebäuden lernten wir die Innenstadt Dinslakens und ihre Geschichte noch besser kennen.

 

An Tag zwei stand ein Ausflug in den Duisburger Zoo an. Mit Bus und Bahn machten wir uns auf den Weg. Ein besonderes Highlight war die Delfinshow. Alle waren von den Kunststücken und dem Können der Delfine begeistert. Leider blieb es allerdings nicht immer ganz trocken im Zuschauerraum. Am Ausgang blieb noch Zeit für ein Gruppenfoto bis es mit dem Zug wieder nach Dinslaken zurück ging.

 

Nach dem langen Ausflug am Vortag ließen wir es am Mittwoch, dem dritten Tag, etwas ruhiger angehen. Wir besuchten die letzten Stationen der Stadtrallye und zum Mittagessen machten wir Hot Dogs. Auf dem Programm stand ein Filmnachmittag. Wir sahen uns den Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ an. Auf dem Sofa im Hexenhaus machten wir es uns gemütlich.

 

Die Woche neigte sich mit dem Donnerstag ihrem Ende zu. Zusätzlich zu unserem Programm gab es eine kleine Geburtstagsfeier mit selbstgebackenem Kuchen für das Geburtstagskind. In der Stadtbücherei liehen wir uns Gesellschaftsspiele und Bücher aus, die wir am Vormittag gemeinsam spielten. Nach dem Mittagessen gingen wir gemeinsam in das „Museum Voswinckelshof“ wo wir der Stadtgeschichte Dinslakens noch einmal mehr auf den Zahn fühlen konnten. Anders als in anderen Museen, durfte man hier auch ganz viel ausprobieren. Zum Beispiel wie es sich auf einer alten Schulbank sitzt.

 

Nach einer aufregenden Woche gingen wir alle mit vielerlei Eindrücken in die zweite Hälfte der Osterferien.

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Ferienprogramm!